Sth Dietrich (gen. Theodor) ROCHOLL: Kaufmann zu Wesel in der Korbmacherstraße 532/533, 1741 „bei der löblichen Reuterey“, 1769 wird sein Haus (1749 erworben) auf 741 Reichstaler geschätzt und zugunsten seiner Kinder öffentlich versteigert – vgl. die nachfolgend dargestellte Fami-lienbestandsaufnahme aus Wesel sowie die unten wiedergegebene Briefab-schrift an seinen Vetter.

EP1 Sybilla ROCHOLL g. BERHAAR, Tochter des Eberhard BERHAAR, ref., 〰 Wesel am 17.07.1686, † Wesel

05.11.1733; ⚭ Wesel 26.07. 1716 mit Johana ARNDZEN von ELST, ref., 01.04.1699, † (_).

EP2 Clara Anna ROCHOLL geb. MYLAEUS: keine weiteren Angaben aus dieser Ehe. Vgl. ihre Vorfahren in AhLi 06. Anm.: Von Clara Anna MYLAEUS war dies ebenfalls die II. Ehe (zu Wesel am 12.03.1763 mit Johann Jacob KNYFF, 29.11.1728, † 01.04.1808).

(„der Wittiben R'lls

Söhnlein bzw.

Töchterlein“)

– aus II. EHE:

0600806   Theodorus, 05.02.1751, † Wesel 15.05.1754.

0600807►0701600 Anna Henriette;13.03.1754,

† 10.05.1822.

0600808►0701700 Gertruh Antoinetta; 17.08.1755,

† 06.12.1809.

0600809   N.N. (Sohn), Wesel 01.11.1759

0600810   N.N. (Tochter), Wesel 23.03.1760

Kinder zu Wesel geboren, reformiert.

– aus I. EHE:

0600801►0701300 Anna Catharina; 27.11.1744,

† 10.03.1792.

0600802   N.N. (Tochter) † 01.02.1746.

0600803   Johanna Elisabeth, 16.01.1747, † (_), nimmt

am 25.04.1766 das Abendmahl ein.

0600804►0701400 Bernhard, 24.03.1748, † 03.07.1813.

0600805►0701500 Johann Eberhard, 29.10.1749, (_).

Nachstehend ein zweiseitiger Brief (links) von Dietrich (genannt "Theodor") an seinen Vetter Bernhard  ROCHOLL [0600600] – hier als Abschrift von Richard ROCHOLL; Herausgeber der 38er RADER ROCHOLL) – nebst einer Familienbestandsaufnahme (3. Seite) mit zweimaligen Hinweis auf „TheodorROCHOLL, geb. am 27.09.1712 (siehe oben):

NEXT

BACK

W@D

IVZ 06

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B