Sth Adolph ROCHOLL, Sohn des Peter (Bäcker der Ältere) ROCHOLL [05 009 00] und seiner Gemahlin Margarethe (_).  Adolph war Ältester der ref. Gemeide von Radevormwald

 

Anm. von RIRO aus 1938: Bei der Betrachtung der mageren Daten über diesen Stammhalter Adolph wird unbedingt empfohlen, die "Frühge-schichte" unter „Adolph" mit heranzu-ziehen. U.a. ist folgendes überliefert:

  1. 04.04.1708 Adolph ROCHOLL und Adolph HERMINGHAUS jeder 5 Stüber wegen der vollendeten Reife.“
     

  2. „15.03.1717 Adolph ROCHOLL den kl. L. geschickt“ und „15.10.1726 den gr. L.“

 

Aus diesen beiden vorgenannten Über-lieferungen wurden seine beiden Kinder unter [...02] und [...03] gefolgert.

Über die beiden Ehepartnerinnen des Adolph EP1 (_) ROCHOLL geb. (_) und 

EP2 (_ROCHOLL geb. ?HÖLTERHOFF – ist nichts Weiteres bekannt geworden.

Kinder zRadevormwald geboren, reformiert.

 

06024010705300 Johannes Peter; ?Radevormwald, † (_). – Dieser Johannes Peter ROCHOLL [0705300] hat am 04.03.

1728 einen Beitrag für die lieben Armen gegeben. Das geschah 2 Tage nach dem Ableben von Adolph ROCHOLL [0602400] (Anm. HR: In der RaRo 1938 wurde an dieser Stelle als Verweis die Stammfolge VI 26 genannt. Dies dürfte ein Druckfehler gewesen sein). Hieraus wurde gefolgert, dass Johannes Peter ein Sohn von Adolph [0602400] – wie hier dargestellt – war.

 

0602402 N.N. Radevormwald, † 15.03.1717.

 

0602403 N.N. Radevormwald, † 15.10.1726.

NEXT

BACK

W@D

IVZ 06

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B