Sth Johann Peter ROCHOLL: Ackersmann zu Hulverscheid und 1734 Provisor der ref. Gemeinde zu Radevormwald.

EP Außer ihrem Hochzeit- und ihrem Todesdatum ist nichts weiteres bekannt geworden.

Kinder zRadevormwald geboren, reformiert.

06027010705700 Adolf Heinrich; (_), † RvW 31.05.1776.

0602702   N.N., (_), † Hulverscheid 16.05.1727 Anm.: "Johann Peter ROCHOLL kleines Leichentuch“

0602703   N.N., (_), † Hulverscheid 16.05.1727 Anm.: "Johann Peter ROCHOLL kleines Leichentuch“

06027040705800 Johann Peter; ASS 17.10.1728an der Eich bei Radevormwald 27.10.1805.

0602705►0705900 Anna Margarethe; ASS 18.05.1730, † Ispingrade (OT von Radevormwald) 02.06.1794.

0602706   N.N., (_), † Hulverscheid 18.10.1739 Anm.: "Johann Peter ROCHOLL kleines Leichentuch“

0602707   N.N., (_), † Hulverscheid 18.07.1758 Anm.: "Johann Peter ROCHOLL kleines Leichentuch“

0602708►0706000 Johann Heinrich; ASS 02.1742, † 24.041824.

Legende zu 1) bis 3) aus nebenstehender Stammhaltertabelle:

1): Unter diesem Datum (27.07.1767) lässt Johann Peter, siehe

[0602704], 1 Stunde läuten und Johann Heinrich – siehe [0602708] – das gr. L. holen. Hieraus ist geschlossen, dass die Söhne ihren Vater begraben haben. – Als Vater von Johann  Heinrich ist ein Johann Peter auch sonst erwiesen- – vergleiche Anm. 2 zu [0501100].

2): „26.03.1754 Hans Peter ROCHOLL von Hulverscheid den

besten Leichtuch geholt.“

3): „04.01.1719 auf Johann Peter ROCHOLL auf Hulverscheid

einer Hochzeit für die lieben Armen gesammelt.“

NEXT

BACK

W@D

IVZ 06

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B