Gerhards Neffe Louis ROCHOLL [0701204] zeichnet ihn in seinen nachgelassenen Schriften wie folgt:

    „Seines Vaters Abbild in Gestalt, Rechtschaffenheit der Denkart, kindlicher Gesinnung und Berufstreue, brachte er gleich diesem auch sein Alter über 90 Jahre hinaus. Auch ihm stand eine Gattin von seltenen Vorzügen zur Seite; eine Frau von lichtvollem Geist, liebevollem Gemüt, edler Bildung, blickte sie zugleich mit der Resignation der Weisen auf diese Zeit und ihre Eitelkeiten hinab“. –      Vergleiche auch den Aufsatz „Das 50-jährige Amtsjubiläum des Gerichtsdirektors Gerhard ROCHOLL“ im NaBl 04.

Kinder zu Hamm geboren, lutherisch.

0700701►0801000Wilhelm Arnold Christian,

07.08.1801, Moers 18.02.1856.

0700702►0801100 Karl Wilhelm, 07.12.1803,

Soest 07.12.1803.

0700703   Sophie Henriette Wilhelmine Louise27.11.1805, † in Hamm am 25.09.1813.

0700704►0801200Marie Anna Friederike Helene Dorothea,09.08.1808, † Soest 06.11.1875.

Sth ☞Gerhard Arnold Bernhard ROCHOLL, Gerichtsdirektor  zu Soest. Von 1788 – 91 Student der Rechtswissenschaft zu Halle a.d. Saale. Vergleiche rechts die nebenstehende Anmerkungen.

EP Juliane Maria Elisabeth Dorothea Rocholl geb. Busch, vgl. deren Vorfahren AhLi 11.

Gerhard Rocholl 
1768 – 1861 [0700700]

Dorothea Rocholl geb. Busch
1775 – 1862 [0700791]

NEXT

BACK

W@D

IVZ 07

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B