0703605_Friedrich_Rocholl.png

 

Friedrich Rocholl

[0703605]    1795 – 1872

0703703  Margarethe Henriette ☞Wilhelmine, 20.06.1787, † Soest 31.07.1787

0703704  Marie Sophie Hermine, 05.05.1789, †  Soest 19.07.1790.

0703705  ☞Friedrich Heinrich Jacob, 27.11.1795, † Höxter 05.07.1872; seine militärisch

geprägte Berufslauf war technisch ausgerichtet. Als Ingenieur durchlief er an verschiedenen Standorte diverse militärische Dienstgrade. In Köln war er Kapitän, in Luxemburg und Mainz Ingenieurs-Offizier, Kommandant zu Glogau und Inspekteur der 2. Pionier-Inspektion. Im Grad eines Oberst ging er am 20.07.1857 in Höxter hoch dekoriert (1835: Roter-Adler-Orden 4. Kl., 1837: Dienstauszeichnungs-Kreuz, 1847: Roter-Adler-Orden 3. Kl. mit Schleife) in den Ruhestand.

Louis ROCHOLL berichtet von ihm: „.... ruht nun als Oberst a.D. von seinem Soldatenleben auf seiner freundlichen Villa bei Höxter aus. Ein „charmanter alter Herr“ heißt er in den Briefschaften irgendwo und aus seinen eigenen Briefen spricht „verwandtschaftliche Gesinnung, Formgewandtheit und militärische Präzision.“.

Sth Carl ☞Gottfried Henrich ROCHOLL, Sohn des Heinrich Gottfried ROCHOLL  [0601600] u. seiner Gattin Anna Maria Henriette geb. LENT. Gottfried war Notar und Stadtrentmeister zu Hamm, vordem bis 1804 zu Soest.

EP Engel Marie ROCHOLL geb. VON DER LINDEN, Tochter des Justus Engelhard VON DER LINDEN, † Höxter 09.04.1760, Kaufmann zu Höxter, und seiner Gattin Julie Marie HOPPEN.

Kinder zu Soest geboren, Söhne ref., Töchter luth.:

0703701►0804400Johann Heinrich,

09.02.1783, † 30.12.1831.

0703702  ☞Juliane Luise Charlotte, 29.05.1785.

† ?Bremen 19.06. 1845, ledig.

 
Button

NEXT

BACK

W@D

IVZ 07

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B