Sth Louise ☞Wilhelmine Florentine Justine OSTENDORF geb. ROCHOLL, Tochter des Johann ROCHOL[0703900] und seiner Gattin Sophie BROCKHAUS.

EP Franz Friedrich Wilhelm ☞Anton OSTENDORF, Pfarrer an St. Petri zu Soest, vordem zu Stiepel (?bei Blankenstein). Er besuchte das Archivgymnasium zu Soest, 1810 Theologiestudent zu Jena und ab Sommer 1812 zu Göttingen. 1813 – 1815 legte er beide theologische Prü-fungen ab, April 1815 freiwilliger Jäger zu Fuß, Teilnahme an den Schlachten zu Ligny, St. Amand, Belle-Alliance und Isny. Von Juli 1816 bis März 1821 Pfarrer zu Stiepel, danach zu Soest.

Er war der Sohn des Dietrich Gottfried OSTENDORF, ★ (_), † Soest 10.02.1810, Accifebeamter zu Soest, vordem

 

zu Hamm i.Wfl., Teilnehmer am Siebenjährigen Krieg; ⚭ (_) mit Anna Elisabeth BÖSENHAGEN, ★ Hamm i.Wfl. 02.08.1752, † Soest 17.12.1826. – Anton OSTENDORF war ein Bruder von Dietrich Gottfried OSTENDORF, Ehegatte der Johanna Dorothea OSTENDORF

geb. ROCHOLL [0703901].

Kinder OSTENDORzSoest geboren, lutherisch:

 

0804801  Julius,  02.04.1822, † Halle a.d. Saale 30.08.1877, ▭ Lippstadt, Gymnasialdirektor zu Düsseldorf, vordem zu

Lippstadt; dort 1868 ⚭ mit Luise HILBCK, ev., ★ Lippstadt 26.04.1840, † Lippstadt 30.04.1917, Tochter des Friedrich Alexander HILBCK, Arzt zu Lippstadt, und seiner Gattin Emilie SCHWEMANN. – 3 Kinder.

0804802  Wilhelm, ★ 25.05.1825, † Bielefeld 16.01.1887, Webereidirektor zu Bielefeld; dort am 10.10.1862 ⚭ mit Auguste

POTTHOFF, luth., ★ Bielefeld 11.04.1839, † Bielefeld 01.02.1882, Tochter des Heinrich Philipp POTTHOFF, Kaufmann zu Bielefeld, und seiner Gattin Wilhelmine SIEKMANN. – 3 Kinder. 

 

0804803  Emilie, ★ 29.09.1827, † Soest 22.01.1893, ledig zu Soest.

Gesamtzahl der karteimäßig beim Familienverband Rocholl festgelegten Nachkommen der Wilhelmine OSTENDORF geb. ROCHOLL nach dem Stande von 1927: 43 Personen

NEXT

BACK

W@D

IVZ 08

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B