.
.

Hermann Rocholl
(1836 – 1917) [11057
00]

Sth ☞Hermann Heinrich ROCHOLL,  Pfarrer zu Oberlahnstein, vordem im Leuscheid (Sieg) – Hermann besuchte das Gymnasium zu Elberfeld bis zur Reifeprüfung 1857, Student der Theologie zu Halle a.d. Saale, Erlangen und Berlin, 1861 erste und Oktober 1862 zweite theologische Prüfung zu Koblenz, 1863 Hilfsprediger zu Essen, dann Rosbach (Sieg),15.05.1864 von der lutherischen Gemeinde zu Leuscheid zum Prediger gewählt und am 17.08.1864 dort eingeführt. Am 01.10.1871 Pfarrer zu Oberlahnstein, 1897 in den Ruhestand zu Horchheim (Koblenz). Hermann war ein Sohn des Heinrich ROCHOLL [1010500] und seiner Gattin Wilhelmine ROCHOLL geb. HENRICHS

EP1 ☞Johanne Elise ROCHOLL, geb. REINERS, Tochter des Heinrich REINERS, Bahnhofsvorsteher zu Neuss, vordem zu Anrath und seiner Gattin Henriette EULENBERG.

EP2 Emilie VON ELTEN, deren Vorfahren vgl. AhLi 56.

Kinder 

aus I. Ehe mit Johanne, zu Leuscheid geboren, luth.:

1105301►1200500  Elise ☞Wilhelmine Johanne, 24.03.1867, † (_,_).

1105302   Hermann Heinrich, 13.01.1869† Oberlahnstein 26.10.1880.

1105303   Elisabeth Lusie, 05.04.1871† (_,_). – Betätigte sich bis zum 37. Lebensjahr im elterlichen Haushalt, danach

auf verschiedenen Gebieten, 1908 bis 1914 im Geschäft ihres Bruders Walther [1105306] zu Krefeld, 1916 Ausbildung in der ZIMMERMANN'schen Handelsschule zu Koblenz, dann Gehilfin beim Bürgermeisteramt Betzdorf (Sieg), Bürovorsteherin des Frauenhilfsbereichs der Kriegsamtsstelle zu Koblenz, 1919 bei der Kriegsamt-Abwicklungsstelle zu Koblenz, November 1920 Beamtin im Landesverband der Deutschnationalen Volkspartei, Mai 1922 Kontoristin im Hause Carl SPÄTER zu Koblenz,
1924 zunächst bei Elektrizitätswerk Main-Kraft-Werk zu
Oberlahnstein, ab Mai desselben Jahres Anstellung beim Gemein-dienst Koblenz. – 1918 Verdienst-Kr. für Kriegshilfe. – Ledig.

aus II. Ehe mit Emilie, zu Oberlahnstein geboren, ev.:

1105304   ☞Johanna Friederike, 30.08.1873, † Koblenz 10.09.1933, ▭ Horchheim bei Koblenz. – Verbrachte ihr ganzes

Leben im elterlichen Hause und führte nach dem Ableben ihrer Mutter den Haushalt für ihre Schwester Elisabeth, ledig.

1105305►1200600   ☞Ernst Friedrich Wilhelm, Oberlahnstein 05.06.1875Uerdingen (Rhein) 19.04.1932.

11053061200700   ☞Walther JohannesOberlahnstein 03.08.1879Bethel (Bielefeld) 23.01.1935.

NEXT

BACK

W@D

IVZ11

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B