1200900_Arthur_Rocholl.jpg

Arthur Rocholl
(1870 – 1902) [12012
00]

die Fabrik des Vaters ein und wurde später Prokurist. 1902, nach dem Ableben des Vaters übernahm er

zusammen mit seinem Bruder Heinrich [1201000] den Betrieb. Arthur war ein Sohn des Arnold ROCHOLL

[1105400] und dessen Gattin Johanna ROCHOLL, geb. VON ELTEN

Anm. RaRo 1938: Arthur Rocholl, von Jugend an als Nachfolger im väterlichen Betrieb ausersehen, konnte seine bereits zu Lebzeiten seines Vaters bewiesenen Fähigkeiten nicht zur weiteren Geltung bringen, denn er erkrankte 3 Monate nach des Vaters Tode auf einer Erholungsreise an die Ostsee und starb nach 3 Tagen.

EP ☞Gertrud Mathilde Laura ROCHOLL, geb. GEBHARDT, Tochter des Ludwig GEBHARDT, Kaufmann zu Berlinund seiner Gattin Anna SCHRÖDER.

Kinder, zu Berlin geboren, ev.:

1201201►1300600  Johanna Anna Helene Erna, 23.07.1899, † (_,_).

1201202►1300700  Emilie ☞Hildegard, 07.10.1901† (_,_).

1201202   Franziska Mathilde ☞Edit, 26.01.1903† (_,_), Sekretärin zu Berlin, ledig.

.
.

Sth ☞Arthur Paul ROCHOLL Fabrikant zu Berlin. – Er be-suchte das Leibniz-Gymnasium zu Berlin und das Viktoria-Institut zu Falkenberg (Mark) bis zum Einjährigen. Ab September 1888 begann er die prak-tische und kaufmännische  Lehr- zeit in der väterlichen Metallwa- renfabrik "ARNOLD ROCHOLL" zu Berlin. Zur weiteren Ausbildung begab er sich ab 01.07.1892 zu einem mehrjährigen Aufenthalt nach London und Paris. Nach Rückkehr im Juli 1895 trat er in

.

IVZ12-16

NEXT

BACK

W@D

Datenspeicher.png

IVZ ∑

W@B