STAMMTAFEL DES LOUIS ROCHOLL AUS 1866

Wie bereits Richard ROCHOLL [12011000] an verschiedenen Stellen schrieb, waren ihm die Informationen und Hinterlassenschaften von Louis ROCHOLL  [07012004] für seine Familienforschung und der Erstellung des Buches "DIE RADER ROCHOLL" von ungeheurer Hilfe. Insbesondere war die neben-stehende Stammtafel eine ganz besondere Stütze für seine Recherchen . 

Interessant, aber widerlegt, sind Louis Recherchen über die Darstellung über Berthold v. ROCHOLL, Ritter auf Schloss ROCKHOLZ(1380, †1440). Details siehe das PDF auf Seite 2 nach Doppelklick auf nebenstehende Stammtafel. 

Richard ROCHOLL, wie bekannt ein Verehrer der Louis'schen Recherchen, hat allerdings diese Darstellung als "sagenhaft klingende Nachrichten​" abgetan und

Darstellung der Stammtafel "Berthold v. ROCHOLL" aus der Sicht des Louis ROCHOLL

mangels besserer Beweise nicht weiter verfolgt. Auch heute (1938) nach Aufbereitung aller Erkenntnisse aus den vorliegenden, schlüssigen Angaben über Gottschalk ROCHOLL - Sohn des UR-PETERs – ist die "ritterliche" Darstellung der Zeitachse von 1380 bis 1591 in der Stammtafel von 1866 als nicht annehmbar zu bewerten. 

Anm. HR: Interessant ist auch mit welcher Akribie die damaligen Listen aufgestellt wurden. Auf diese, in dem PDF als Anlage angefügten Listen, wird besonders hingewiesen. Sie helfen heute noch die aktuellen Recherchen zu verifizieren.